Männerturnverein
Karlsruhe 1881 e.V.

Aktuelles von unseren Leichtathleten

zurück

Juni 2017

Neues aus der Abteilung

In den Osterferien hatten sich die verschiedenen Trainingsgruppen unserer Abteilung ihren letzten Schliff geholt und sind ab Mai in die aktuelle Wettkampfsaison gestartet, die inzwischen voll im Gange ist.

Die Läufer mit Trainer Günne Scheefer waren in Cervia, die Sprinter und Weitspringer mit Trainer Udo Metzler trainierten zweimal täglich in Belek (Türkei) und die Nachwuchsgruppe mit den Trainern Sofia Gausmann, Alina Lupp, Filip Panic und Patrick Scheef war wie in jedem Jahr in Riccione sportlich unterwegs.

Die ersten Wettkämpfe haben sehr vielversprechend begonnen. Über die einzelnen Ergebnisse kann man sich auf der Homepage der LG Region Karlsruhe auf dem Laufenden halten. Viele wichtige Wettkämpfe werden in den nächsten Wochen über die Bühne gehen. Besonders gespannt kann man sein, wie sich die Form unserer Topathleten entwickelt: Hierzu gehüren der Dreispringer Felix Mairhofer, die Weitspringer Kevin Nwaoha, Manuel Retzbach und Nina Garay und die SprinterInnen Marvin Hock, Carolin Kleyer, Pia Ringhoffer, Sarah Krems und Franziska Heidt.

Daneben die LäuferInnen angeführt von Pascal Kleyer, Holger Kürner, Johanna Flacke, Sarah Hettich, Johanna Krischke und vielen mehr.

Hinzu kommen noch bei den Technikern Clio Gausmann (Speer), Vincent Hobbie (Stabhochsprung), Adeline Haisch und Angela Fürster (Mehrkampf/Hochsprung). Auch die Jüngeren waren schon im Einsatz. Unsere erfolgreichen U16-Athleten zeigten etwa bei den Badischen Block-Meisterschaften am letzten Wochenende starke Leistungen: Leon Reuter wurde mit seiner Punktzahl von 2.832 Punkten Dritter beim Block Sprint/Sprung und schaffte damit die Qualifikation für die Deutschen Blockmeisterschaften Anfang Juli in Lage. Mikaelle Assani wurde im gleichen Block sogar Vizemeisterin, allerdings fehlten ihr am Ende 73 Punkte, um sich ebenfalls zu qualifizieren. Ebenso ging es Florian Händle, der im Block Wurf Vierter wurde und die Qualinorm auch nur knapp verpasste. Linus Bung erreichte bei den M14-Jungs den dritten Rang und Pauline Birimisa, der ebenfalls nur 66 Punkte zur DM-Norm fehlten kam auf Rang 4.

Die U14-Athleten durften ebenfalls bei diesen Meisterschaften an den Start gehen. In dieser Altersklasse konnte der bei der M12 startende Eric Hess vüllig überraschend im Block Sprint/Sprung den Badischen Meistertitel gewinnen.

Die U12-Athleten des MTV starteten am Christi Himmelfahrtstag in Waldbronn-Reichenbach und konnten dort einige tolle Ergebnisse erreichen: Hendrik Bung (M11) gewann den Pokal als bester Vierkämpfer und als Athlet mit der hüchsten Einzelpunktzahl mit seinem Hochsprungergebnis von 1,36m. Joel Manekeu konnte im Hochsprung eine neue PB mit 1,33m erreichen. Bei den gleichaltrigen Mädchen überzeugten im Sprint Louisa Gilliard mit 7,78sec über 50m sowie im Hochsprung Ella Zwirner und Hannah Adler, beide mit 1,29m. Bei den W10-Mädchen kam Amelie Betz imDreikampf auf den 2. Platz, wobei vor allem die 50m (8,19s) und der Weitsprung (3,69m) zu erwähnen sind.

(Sofia Gausmann)

zurück

Gestaltung: SMO GmbH, Karlsruhe  — Sitemap — Validierung:  XHTML CSS